Willkommen beim
Saxophon-
quartett
Hannover
Start

Termine

Samstag, 05. August 2017, 18 Uhr Alfeld

(geschlossene Gesellschaft)

über uns

Quartett


Mit dem Saxophonquartett Hannover haben sich vier professionelle Musiker zusammengefunden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, insbesondere die Vielseitigkeit dieses Instruments herauszustellen. Das Ensemble sticht musikalisch hervor durch sein ausgewähltes und zum Teil exklusives Repertoire.

Mit Spaß an frischen Klängen und Unterhaltung auf hohem Niveau verwischt das Quartett dabei die Grenzen zwischen den musikalischen Genres und vermag durch die klangliche Vielfalt des Saxophons den Zuhörer ins Staunen zu versetzen.

Musiker

Torsten Seinecke

Sopran und Alt

Alexei Temkine

Alt

Robert Ortner

Tenor

Jürgen Kathmann

Bariton

Alle vier Musiker sind Absolventen eines Musik- oder Musikpädagogikstudiums. Sie leben in und um Hannover, spielen in verschiedenen Ensembles und sind als Musikpädagogen tätig.
Ihre langjährige, internationale Erfahrungsbreite reicht von kammermusikalischen Ensembles und kleinen Jazzbesetzungen über Ska- und Soulbands bis hin zu Big Bands und sinfonischen Orchestern.

Repertoire

Das Saxophonquartett Hannover versteht es, Originalkompositionen und bekannte Stücke in neuem Gewand zu präsentieren. Die Bandbreite reicht von der Renaissance über die Klassik und Romantik bis hin zu Jazz, Pop und Neuer Musik.

Möglich sind konzertante Programme mit Werken u.a. von Debussy, Gabrieli und Mendelssohn Bartholdy, aber auch Musik für beschwingte Anlässe zum Mitwippen und Grooven, wie von Brubeck, Gershwin und Piazzolla.

Ob Konzert, privates Fest oder musikalischer Rahmen einer Veranstaltung - für jeden Anlass dürfte was dabei sein. Wir sprechen gerne mit Ihnen ein Programm ab.


Klassik

Jazz

Pop, Rock, ...

Medien




  • Hörbeispiele

    Die folgenden Hörbeispiele können an dieser Stelle nur einen kleinen Eindruck vermitteln. Auf Anfrage ist es möglich, weitere Aufnahmen zu hören.

    Ausschnitte aus Liveaufnahmen:

    „Swing low” (trad./B.Hübner)


    „Canzon seconda a quattro” (G.Gabrieli/Kathmann)


    „Almost Tango” (Gianfranco Gioia)


  • Pressestimmen

    „Tosender Applaus mit Händen und Füßen folgte der sich bewegenden Kirche - und das hatten die vier Saxophonisten sich redlich verdient. Mit einem Programm, das durch viele Jahrhunderte und noch mehr Stilrichtungen führte, fesselten sie ihr Publikum.”
    (Wunstorfer Stadtanzeiger, 16.02.2017)


    „ [D]as waren keine akademischen, abgehobenen Klänge, sondern Musik mit einer adäquaten Balance zwischen Anspruch und Unterhaltung, Musik mit fein ziselierter Expressivität und ästhetischem Sound, der bruchlos vom Zarten ins Kraftvolle umschlagen konnte und dabei immer ein Augenzwinkern für die Zuhörer übrig hatte.”
    (Cellesche Zeitung, 15.02.2016)


  • Videos

    Hören Sie einen kurzen Zusammenschnitt ausgewählter Liveaufnahmen in einem kleinen Video.

    Welcome H|♥|ME - Fête de la Musique 2014
    Hannover zeigt sich als eine Stadt im Chor - und schickt einen einzigartigen Gruß in die Welt. Mit dabei: Das Saxophonquartett Hannover.
    (u.a. ab 1:14 und 1:52)

q